über wellnetworks und Suza Schlecht

Nach Ihrer fotografischen Karriere, begann Suza Schlecht im Jahr 2000 sich mit
Wellness, Beauty- und Spa-Konzepten intensiv zu beschäftigen und im primär-präventiven Massnahmenbereich weiterzubilden.

Ihre multisensorische Sensibilität, immerwährendes Interesse für Design, Architektur, Technik, Medizin und die allgemeine Wellness-Entwicklung, waren Anlass für den Startschuss zum unternehmerischen Handeln und der Gründung von wellnetworks.




suza_schlecht





Mittlerweile kann Suza Schlecht und wellnetworks über eine langjährige Forschungs- und Entwicklungserfahrung im Bereich Wellbalance-Konzeption und Realisation zurückblicken.
Aus dem über die Jahre hinaus gewachsenen knowhow im Netzwerk mit nationalen und internationalen Experten und Beratern, sind konspirative Projekte und Allianzen mit namhaften Firmen hervorgegangen.

Auf die Frage wie Sie die zukünftige Entwicklung der Well-/ Spa Branche einschätze, kommt Suza Schlecht zu einer positiven Einschätzung:

"...multisensorische Erlebniswelten werden in Zukunft für uns gesellschaftspolitisch notwendiger denn je : Wahrnehmungen schärfen und Leistungspotentiale zu
(re-)aktivieren werden helfen, immer komplexer werdende Situationen und Aufgaben besser managen zu können.

Die Zeit ist reif - wir haben die richtigen Produkte und Strategien, zukunfsorientiert Maßstäbe für nachhaltige Wellbalance Konzepte zu setzen.
Ich freue mich drauf."

arrow_ani_16x9